SVG Göttingen -wir spielen bei schwarz-weiss ! * * * Hallenregionsmeisterschaft: E- und F-Juniorinnen Vizemeister 2016/17 * * * Feldregionsmeisterschaft: E-Juniorinnen: Regionsmeister 2016/17; F-Juniorinnen: Vize-Regionsmeister 2016/17 * * *
   
 
  Aktuelles

SVG 1. Frauen: zu Hause zum ersten Mal geschlagen (22.05.2016)
SH am 07.06.2016 um 12:09 (UTC)
 Im letzten Heimspiel der Saison dominierte die SVG Göttingen ganz klar das Spielgeschehen gegen die Gäste des VfL Herzberg. Die Defensive um Danica Lakemann, Jana Jaschewski, Inga Frank, Nina Köhler und Sophie Weigand stand hinten sicher und ließ keine gefährlichen Angriffe zu. Die Offensive spielte sich über die gesamte Spielzeit in den verschiedensten Kombinationen und Situationen ordentlich zum Strafraum der Gäste, vergab aber wie so oft in solchen Spielen einige gute Chancen oder war in den meisten Fällen vor dem Tor nicht zwingend genug, um den Ball im Netz unterzubringen. Ab der 66. Minute agierte das Heimteam in Überzahl, worauf die Herzbergerinnen auch aufgrund schwindender Kräfte bei gut sommerlichen Temperaturen mit der Mehrzahl der Spielerinnen hinten drin standen und vorne auf Weitschüsse hofften. In der 85. Minute schlug der zweite von zwei gefährlicheren Schüssen im Tor der SVG ein. Diese nahm in der Folge den Kampf nochmal mit letzten Kräften an, allerdings gelang es dem Gegner bei sämtlichen Schüssen bis zum Schlusspfiff Füße oder Körper in die Schusslinien zu bringen, womit er für die einzige Heimniederlage der SVG in der gesamten Saison sorgte.
Mit dieser aus Sicht des Sandwegteams unnötigen Niederlage ist der zweite Tabellenplatz leider noch nicht gesichert. Diese Aufgabe gilt es nächsten Sonntag im letzten Saisonspiel in Gifhorn erfolgreich zu bewältigen.

Die SVG spielte mit: Lakemann – Köhler, Jaschewski, Frank, Weigand – Stetter, Wedemeyer, Hahnloser (46. Kunze), Mews (61. Hartje) – Monecke, Einfeldt (83. Hallmann).
 

C-Juniorinnen-Bezirksliga Braunschweig: SVG - FT Braunschweig (21.05.2016)
RN am 07.06.2016 um 12:08 (UTC)
  Die C-Juniorinnen haben ihr letztes Heimspiel überlegen mit 3:0 gewonnen. Zunächst fand die Mannschaft nicht zu ihrem Spiel, hat sich aber mit dem 1:0 dann spielerisch gesteigert und die Zuordnung in der Abwehr stimmte und ließ nur wenige Tormöglichkeiten zu. Zwei Tore von Lenja Lange und ein Tor von Tamina Meier führten zu dem verdienten Sieg.
 

Bezirkspokalturnier C-Juniorinnen (14.05.2016)
RN am 07.06.2016 um 12:06 (UTC)
  Die C-Juniorinnen haben mit einer sehr guten Leistung den zweiten Platz hinter dem FC Eintracht Northeim erreicht und sind somit Vizebezirksmeister vor den FT Braunschweig und JSG Hardegsen. RSV Göttingen 05 und SV Upen sind leider nicht angetreten.
Mit nur fünf Spielerinnen aus der C-Mannschaft und zwei Mädchen aus der D-Mannschaft, also ohne Auswechselspielerin (Pfingstwochenende), war der zweite Platz eine überragende Leistung! Tiziana Eilers im Tor hat fehlerlos gespielt und Fabienne Jöst aus der D im Sturm hat ihre Sache wirklich sehr gut gemacht und der Mannschaft geholfen. Beatrix Gross, Lisa Garske, Sophia Harmening, Lenja Lange und Tamina Meier aus der C-Mannschaft haben bis zum Schluss sehr gut gespielt. Die entscheidenden Tore gegen Hardegsen haben Tamina Meier und Lenja Lange erzielt.
 

SVG 1. Frauen: nach kurzzeitigem Ausgleich 4:2-Sieg in Salzgitter (08.05.2016)
SH am 07.06.2016 um 12:04 (UTC)
 Bei herrlichem Sonntagssommerwetter begann das Sandwegteam auf dem Rasenplatz in Salzgitter von Beginn an mit einigen guten Vorstößen in des Gegners Hälfte und drang auf die schnelle Führung. Allerdings versprang der Ball auf dem harten Untergrund anfangs doch sehr häufig und so dauerte es bis zur 31. Minute, in welcher Lena Stetter nach einer Rückgabe von der Torauslinie von Viola Bremer, einem zielstrebigen Dribbling in die Mitte und einem straffen Schuss in den linken Winkel für die 1:0-Führung sorgte. 5 Minuten später tauchten Caroline Müller und Miriam Wedemeyer im Zusammenspiel durch die Mitte gefährlich im Strafraum der Gastgeberinnen auf. Caros finaler Pass auf Mimi und deren Schuss aus der Drehung konnte von der Torfrau gerade noch abgefälscht werden, landete aber vor den Füßen von der für die verletzte Jessica Tschechne eingewechselte Paula Monecke, die den Ball nur noch über die leere Torlinie zum 2:0 drücken musste.
Die zweite Hälfte begann eigentlich wie die erste endete – druckvoll nach vorne. Dennoch kamen die Salzgitterinnen nach Einladung und Abstimmungsproblemen beim Herausspielen eines harmlosen Balls zu einer geschenkten Torchance, die letztlich auch als solche zum 2:1-Anschlusstreffer verwertet wurde, wodurch der Gegner leichten Aufwind bekam und etwas mutiger nach vorne agierte. Im Gegenzug ließen so ziemlich alle Spielerinnen der SVG-Offensive der Reihe nach gute und eindeutige Chancen liegen und so kam es in der 64. Minute durch einen zugelassenen, gut platzierten Weitschuss zum 2:2-Ausgleich. Das Spiel stand zwar nicht wirklich auf der Kippe, aber die folgenden Angriffe verpufften zunächst aufgrund fehlender letzter Konsequenz in den Armen der Torfrau oder irgendwo über den Wolken im Toraus. In der 76. Minute war es erneut Lena Stetter, die einen guten Pass von Paula Monecke in die Schnittstelle der Abwehr direkt Richtung Tor mitnahm und mit links in der rechten unteren Ecke zur erneuten 3:2-Führung unterbrachte. In der 80. Minute sorgte Caro Müller für den 4:2-Endstand, indem sie in einer Mischung aus Frust über mehrfach nicht geahndeter Handspiele sowie im letzten Moment versprungener, somit nicht optimal getroffener Bälle und geballter Energie einen kraftvollen Weitschuss mit links aus zentraler Position unhaltbar ins Tor donnerte.
Das Spiel war keineswegs ein Selbstläufer, da die Heimelf im Vergleich zum Hinspiel viel besser gegen gehalten hat. Dennoch haben sich die SVG-Mädels nie von ihrem Ziel, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, abbringen lassen und gemeinschaftlich bis zum Schluss erfolgreich Gas gegeben.

Die SVG spielte mit:
Lakemann – Köhler, Jaschewski, Frank (43. Hahnloser), Weigand – Stetter, Wedemeyer, Tschechne (31. Monecke), Mews – Bremer, Müller.
 

Frauen-Bezirksliga: RSV Göttingen 05 - SVG Göttingen 0:3 (02.05.2016)
JT am 07.06.2016 um 12:03 (UTC)
 Mit einer starken kämpferischen Leistung gewann die 2. Frauen der SVG im Nachbarschaftsderby an der Benzstraße mit 3:0 beim RSV Göttingen 05.
Der Gastgeber dominierte das Spiel, scheiterte jedoch mehrfach an Pfosten/Latte und SVG-Torhüterin Anna Möller, die mit tollen Aktionen ihre Schwarz-Weissen im Spiel hielt. Die SVG hatte ursprünglich das Spiel verlegen wollen, was mangels passender Alternativtermine nicht klappte. So fehlten einige Stammspielerinnen, aber das Team das auf dem Platz stand zeigte große Kämpferqualitäten. Aylin Dehniger schaffte dann die überraschende Führung für die SVG: nach feiner Kombination und Rechtsflanke von Lena Bahn vollendete Dehniger mit dem Kopf zum 1:0 und später nach Steilpass im 1:1 gegen 05-Torhüterin Anke Kalb zum 2:0. Larissa Burkowski machte schließlich "den Sack zu" und vollendete zum 3:0-Endstand. Ein glücklicher, aufgrund der kämpferischen Leistung aber auch verdienter Sieg der SVG.

0:1 Aylin Dehniger
0:2 Aylin Dehniger
0:3 Larissa Burkowski
 

D-Juniorinnen Kreisliga: MTV Markoldendorf - SVG Göttingen 0:1 (0:1) (30.04.2016)
JT am 07.06.2016 um 12:02 (UTC)
 Am Samstag gewannen die D-Juniorinnen der SVG mit einer tollen kämpferischen Leistung beim Tabellenzweiten MTV Markoldendorf verdient mit 1:0.

Das goldene Tor erzielte Darja Rizo Wellmann in der 41. Minute, als sie nach einer Rechtsflanke den Ball im Gewühl annahm und aus der Drehung an der Markoldendorfer Torhüterin vorbei ins Tor schoß. Aufgrund der kämpferischen Leistung des gesamten Temas war der Sieg der Schwarz-Weissen verdient. Tiziana im Tor warm ein sicherer Rückhalt, in der Abwehr stand die SVG mit Hannah G. und Marina sicher und vorn hatten wir mit Fabienne einen ständigen Unruheherd. Das Mittelfeld in der wechselnden Zusammensetzung mit Carlotta, Darja, Hannah W., Jenny, Johanna oder Marlene gestattete dem Gegner keinen ruhigen Spielaufbau und trug so wesentlich zum Erfolg der SVG bei.

Für die SVG spielten: Tiziana, Carlotta, Darja, Fabienne, Hannah G., Hannah W., Jenny, Johanna, Marina, Marlene,
 

<- Zurück  1 ...  4  5  6  7  8  9  10 ... 132Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:

Impressionen
 
Benutzername:
Kennwort:


Geburtstage im Mai

14.05. Sarah Schneegans (Frauen)

16.05. Paula Lohmann (Frauen)

17.05. Noemi Renault (D-M)

19.05. Inga Bartels (B-M)

21.05. Janne Helene Landahl (D-M)

30.05. Hannah Wachter (B-M)




 
Frauen
 
1. Frauen - Oberliga:

PSV GW Hildesheim - SVG 1:1
Sonntag, 27.05.2018, 13:00 Uhr
Sportplatz Hildesheim


Tabelle: Platz 10
Sommerpause
bis zur nächsten Saison in der Oberliga
2. Frauen - Bezirksliga:

SG Gleichen/Gr. Schneen - SVG II 0:5 (W)
25.05.2019, 16:00 Uhr
Sportplatz Gr. Schneen


Bezirksmeister
Sommerpause
bis zur nächsten Saison in der Bezirksliga
B-Juniorinnen
 
B-Juniorinnen-Bezirksliga:

SVG - G. Wernigerode II 1:9

nächstes Spiel:
FC E. Northeim - SVG
Samstag, 12.05.2018, 12:00 Uhr
Sportplatz in Northeim
C- und D-Juniorinnen
 
C-Juniorinnen-Kreisliga:

SC HarzTor - SVG 7:2

nächstes Spiel:
SVG - FC Merkur Hattorf
Sonntag, 23.05.2018, 17:30 Uhr
SVG-Stadion am Sandweg>
D-Juniorinnen-Kreisliga:

FFC Renshausen II - SVG 0:11

nächstes Spiel:
SVG - TSV Nesselröden
Freitag, 25.05.2018, 17:00 Uhr
Sportplatz Northeim
E- und F-Juniorinnen
 
E-Juniorinnen-Kreisliga:

JSG Ahlsburg - SVG abges.

nächstes Spiel:
SVG - RSV Göttingen 05
Samstag, 26.05.2018, 12:00 Uhr
Sportplatz Dassensen
F-Juniorinnen-Kreisliga:

FC SVG - FC E. Northeim 0:8

nächstes Spiel:
RSV Göttingen - SVG 05
Samstag, 26.05.2018, 10:00 Uhr
Sportplatz Benzstr.
 
Seit September 2007 waren schon 464726 Besucherhier!
+ + + + + SVG Göttingen - Abteilung Mädchen- und Frauenfußball, Sandweg 3, 37083 Göttingen + + + + + +